SICHER NICHT SICHER

UNTERNEHEMSSICHERHEIT 2.0

Impressionen der Roadshow 2019 vom 14.03.2019 und 21.03.2019

Mitglieder des VEGS e.V. und die Öffentlichkeit waren am 14.03.19 und 21.03.2019 zu kurzweiligen Fachvorträgen mit schmackhafter Verköstigung im Restaurant Sudpfanne in Bayreuth und im Sudhaus an der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall eingeladen.

Vorstandsvorsitzender Andreas Bauer stellte zunächst den Verband und den VEGS-Verbund aus e.V., Akademie und ITelligence vor. Danach verschaffte er einen kurzen Überblick über die Tätigkeit und die Zertifizierungsprogramme der DEKRA Certification GmbH.

In einem amüsanten und spannenden Vortrag referierte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jürgen Hossner über das Darknet und veranschaulichte live, wie dieses funktioniert und im "Zwiebelprinzip" aufgebaut ist. Den Teilnehmern wurde so das als kriminell verschieene Darknet näher gebracht und Vorurteile abgeschafft. Gleichzeitig offenbarten sich die tatsächlich vorhandenen potenziellen Nistplätze für illegale Aktivitäten.

Die Umsetzung der DSGVO versetzte im Mai 2018 Unternehmen sämtlicher Unternehmensgrößen sowie die breite Öffentlichkeit in Aufruhr. Der Fachbereichsleiter und Spezialist für Datenschutz Friedrich Schraml stellte die Entwicklungen in dem vergangenen Zeitraum bis heute dar und verdeutlichte, dass es sich bei der DSGVO keineswegs nur um einen "Papiertiger", sondern um einen im Wachstum begriffenen, tatsächlich Datensicherheit schaffenden und ernst zu nehmenden "Tiger" handelt.

Der ethische Hacker Moritz Schraml erläuterte, wie ein Penetrationstest abläuft und wie vorgegangen wird. Er ließ die Teilnehmer live mitverfolgen, wie er ein aktuelles Windows-Betriebssystem hackte und so die komplette Kontrolle über den Rechner übernahm.

Der VEGS dankt allen Teilnehmern und Gästen. 

Hier einige Impressionen der Roadshow: 

14.03.2019 
Zur Sudpfanne in Bayreuth

 

21.03.2019
Sudhaus an der Kunsthalle Würth

 

Partner der VEGS Roadshow